Logo von Vietnamdreams Travel Service
Slide background

Zentrales Hochland

Im vietnamesischen Zentralhochland (Zentrales Hochland) auf Höhe von circa 1500 Metern über dem Meeresspiegel kann es Abends ziemlich kalt werden. Das milde Klima, gerade in und um Dalat macht die Flora und Fauna der Region einzigartig: Erdbeeren, Artischocken, Spinat und der legendäre Wieselkaffee sind nur einige Beispiele für Produkte aus der Region, die bei Vietnamesen landesweit sehr beliebt sind. Das Hochland hat neben Dalat weitere Destination zu bieten. In den abgelegeneren Provinzen Dak Lak, Gia Lai und Kon Tum, mit hohem Anteil ethnischer Bergvölker, zeigt sich Vietnam verborgen, zurückhaltend und wenig touristisch.Mildes Klima, ein Hauch von Vergnügungspark, Blumen über Blumen, Wasserfälle, Berge, Klippen und Seen machen das Hochland für Naturfreunde und Abenteurer attraktiv. Die erste Station des Hochlandes - Dalat, ist von Saigon aus per Flugzeug (circa 30 Minuten) oder mit Fahrzeug (circa 8 Stunden) zu erreichen.

Tour nach Buon Ma Thuot

2 Tage
  • Besuch des Lak Sees
  • Entdeckung des zentralen Hochlandes
  • Dray Sap Wasserfall und Flossfahrt
  • Elefantensafari im Yokdon Nationalpark
Preise auf Anfrage
Jetzt buchen!

Kleine Tour nach Dalat

2 Tage
  • Besuch des Damri Wasserfalls
  • Entdeckung des zentralen Hochlandes
  • Seilbahnfahrt zum Truc Lam Mönchskloster
  • Besuch des Crazy House
Preise auf Anfrage
Jetzt buchen!

Cat Tien Nationalpark (2 oder 3 Tage)

2 oder 3 Tage
  • Erkundung des Cat Tien Nationalparks
  • Wanderung zum Krokodilsee
  • Besuch des WAR Zentrums und Dao Tien
  • Bootsfahrt und Erkundung des Waldes vom Wasser aus
bei 2 Reisenden 325 € pro Person*
Jetzt buchen!

Grosse Reise nach Dalat

3 Tage
  • Entdeckung des zentralen Hochlandes
  • Seilbahnfahrt zum Truc Lam Mönchskloster
  • Besuch des Crazy House und XQ Village
  • Besichtigung der Linh Phuoc Pagode
Preise auf Anfrage
Jetzt buchen!

Dalat

Viele Städte in Vietnam sind sich zum Verwechseln ähnlich: die Strassen, aufgebaut wie ein Schachbrett, ein kleines Stadtzentrum und in der Mitte ein Markt. Dalat mit seinen circa 180.000 Einwohnern jedoch ist anders. In der Mitte des Ortes liegt der riesige Xuan Hương See, der Zentralmarkt ist am Hang gelegen, kurvige Strassen und Pisten schlängeln sich zwischen Kolonialvillen, Kaffee- und Gemüsefeldern hindurch und am oberen Ende der Stadt wacht eine riesige 24 Meter hohe Buddhastatue. Ebenfalls ein Kuriosum: In Dalat gibt es nicht eine einzige Ampel. Sowohl das Crazy House als auch das XQ Historical Village in Dalat sind wirklich sehenswert. Die Umgebung der Stadt bietet ebenfalls zahlreiche Aktivitäten.

Ein Ausflug vom französischen Bahnhof aus der Kolonialzeit in das 7 Kilometer entfernte Trai Mạt zur bizarren Linh Phuoc Pagode eignet sich gut für eine Halbtagestour. Am Stadteingang befindet sich eine Seilbahn, die zum Truc Lam Meditationszentrum führt, unweit des gigantischen Tuyen Lam Sees. Gerade zur Regenzeit in Vietnam lohnen sich auch Ausflüge zu den Wasserfällen der Provinz Lam Dong. Der grösste Wasserfall Pongour befindet sich circa 50 Kilometer von Dalat entfernt bei Duc Trọng. Der Langbian Berg, mit circa 2200 Metern die höchste Erhebung der Provinz, bietet einen herrlichen Ausblick über die Region. Neben Wandern ist Rafting eine beliebte Aktivität vieler Abenteuerurlauber in Dalat.

 

Buon Ma Thuot

Mysteriös, abgelegen und leise – die Provinzen des zentralen Hochlandes um die Hauptorte Buon Ma Thuot, Plei Ku und Kon Tum stehen touristisch im Schatten von Dalat. Man kann sagen, dass diese Regionen schwierig zu bereisen sind. Nur sehr wenige Menschen sprechen Englisch, Speisekarten sind nur auf Vietnamesisch, schlechte Strassen und das Klima kann heiss und sehr trocken werden. Der Reiz dieser Provinzen besteht in der Abgelegenheit und der besonderen Atmosphäre. In diesen Regionen wohnen neben Vietnamesen (Kinh) die ethnischen Minoritäten der Bahnar, Ede, Gia Rai, Mnong und Sedang. Die Museen der Städte in Buon Ma Thuot, Plei Ku und Kon Tum widmen sich im Wesentlichen dieser Thematik.

Buon Ma Thuot ist die Kaffeehauptstadt von Vietnam. In der Umgebung liegt der imposante Dray Sap Wasserfall, der Lak See und das Elefantendorf Buon Don. In der Umgebung von Plei Ku sind die Dörfer der Jarai und Bahnar mit sogenannten Rong Häusern sehenswert. Kon Tum als Stadt wirkt wie aus einer anderen Zeit. Auch hier kann man neben der berühmten Holzkirche der Stadt, die Dörfer ethnischer Bahnar besuchen.

Translate »